hafren tarfaya

The Dash

Am 18. November 2006 startete der Dash erneut von Lanzarote (Kanarische Inseln) aus, nach Tarfaya (Marokko).
2 männer
Mehr als 15 Boote starteten letzten Samstag Morgen mit verschiedenen Hilfsgütern wie: Stühlen, Computer, Spielwaren, Medizin, Windeln, und Krücken an Bord.

über 100 Teilnehmer nahmen an dieser 5. Ausgabe des Dash teil, der erneut von Youths United organisiert wurde.

Das erste Boot das in Tarfaya nach 2 Stunden und 45 Minuten ankam, war ein Zodiac mit dem Skipper José Manuel ¦Galán¦ Pérez von Ferlanza dicht gefolgt von Rafael González, Stadtrat der Gemeinde Tias und Ye Cabrera von Airsol. Die Gruppe des Dash wurde auch schon sehnlichst auf dem Pier von Tarfaya erwartet und von hunderten von Personen willkommen geheissen.

Die Spenden wurden entladen und an 3 Hilfswerke; Adaph (Hilfswerk für behinderte Kinder und Erwachsene), Surfaya (Windsurf Schule in Tarfaya) und Freunde von Tarafaya (Entwicklungshilfe in Tarfaya) abgegeben.
red zodiac
Die Teilnehmer des Dash wurden dann sogleich in ein Beduinenzelt geführt, wo sie herzlichst mit Tee und Landestypischem Gebäck begrüsst wurden. Zudem organisierte die Marokkanische Regierung ein Abendessen mit Folklorischer Unterhaltung.

Am nächsten Tag wurden dann noch Exkursionen für alle Teilnehmer, zum Naila See, Hanks Beach (neuer Surfspot) und Laayoune organisiert wo die Gruppe des Dash den Markt und Adaph (Hilfswerk für behinderte Kinder und Erwachsene) besuchten.

Der Dash 2006 wurde unterstützt von: Tourismus Ministerium Marokko, Patronato de Turismo Lanzarote, PNA und Primitive Clothing, Freunde von Tarfaya und Lancelot unterstützt.